top of page
Suche

Vogelfutterhäuser für den Winter

Im Garten tummeln sich das ganze Jahr Vögel - natürlich auch im Winter - und daher bin ich mir gerade am überlegen, wie denn das perfekte Vogelfutterhaus aus Keramik aussehen könnte.

Ich würde gerne im kommenden Jahr im Januar / Februar die ersten Prototypen von Vogelfutterhäuser im Garten verteilen, um zu testen, welche angenommen werden und auch für mich praktisch sind bezüglich nachfüllen und reinigen.


Kohlmeise im Winter

Der kleine Zaubergarten ist gespickt mit Wildobst, Samenständen von Disteln, Artischocken, Hagebutten und anderen Leckereien. Bis zum nächsten Jahresbeginn werden die Futterquellen langsam versiegen. Dann kommen meine Futterhäuschen in den Garten. Und erst dann.


Kleine Anmerkung am Rande: sämtliche Insektenfressenden Vogelarten im Garten lieben den Kompost - und das zu jeder Jahreszeit. Der kleine Zaunkönig "wohnt" praktisch darin. Wir haben 3 Stück neben einander. Bei den "Passiven" habe ich extra Rosen- und Schwarzdornschnitt oben hin drapiert, dass sich dort keine Katze zum Lauern verstecken kann.


Was macht ein perfektes Vogelfutterhaus aus?

  • Position des Häuschens

    • Sicher vor Fressfeinden

    • gut anzufliegen / landen

    • Futter & Dimensionen bedarfsgerecht an die Gartenvogel-WG

    • Für Wartungs-Mensch gut erreichbar

    • Gut einzusehen für Beobachtungen & Gartenkino

  • Eigenschaften des Vogelfutterhauses

    • Robust (die Vogelgangs sind nicht zimperlich & das Wetter auch nicht)

    • Sichere Verankerung (Aufhängung, Stellplatz, Stabhalterung, Wandmontage)

    • Bei Kernfutter regensicher (Das Futter sollte möglichst wenig Regen abbekommen)

      • zur Sicherheit Drainagelöcher oder "Strukturrinnen" im Boden

    • Halterungen für Meisenknödel ohne Plastiknetz

    • Wenn man Fettfutter rein giesst: keine Drainagelöcher, aber glasiert und gut zu reinigen

    • Nussboxen mit Siebboden

    • geschlossene Wetterseite wenn möglich

    • gut zu Reinigen & Aufzufüllen

Meine Prototypen für Vogelfutterstationen

Meine Testobjekte sind alle für die Höhe. Das ist zwar nicht für alle Vogelarten toll, weil einige von ihnen eigentlich am Boden auf Nahrungssuche gehen, aber wir haben in unserem Quartier einfach zu viele jagende Katzen. Und unser hündischer Gartenwächter ist nicht immer da, um diese Jäger zu verscheuchen.


Einzig der Schnitt von Pflanzenständen, die auf den Winter hin weg mussten und sich schlecht "verarbeiten" lassen, kommt auf die Benjeshecken oben drauf. Beide Totholzhecken sind gespickt mit fiesen Schwarzdornästen und Schnitt von der Kletterrose - hab da noch nie eine Katze oben drauf gesehen.



Die Gartenvögel im Zaubergärtli

Teilweise überwintern bereits Vögel im Garten, die normalerweise in den Süden fliegen. Letztes Jahr hatte ich zum Beispiel Hausrotschwänze, die geblieben sind. Einige der Körnerfresser füttern ihren Jungen während der Aufzucht Würmer, Rauben, Larven etc. Aber da im Winter die Nester nicht mit Jungvögel besetzt sind, entfällt das an den Vogelfutterstationen. Ausser die paar getrockneten Mehlwürmer als "Snack" ;-)


Grundsätzlich versuche ich Futter anzubieten, welches in unseren Breitengraden vorkommt. Einzig beim Fett für Knödel mache ich eine Ausnahme, weil ich keinen tierischen Talg nehmen möchte. Kokosfett wird nicht ranzig und ist einfach zu handhaben.


Krähenvögel wie Elstern, Raben, Krähen etc. sind bei mir im Garten weniger gerne gesehen. In erster Linie, weil sie an die Eier, Klein- und Jungvögel gehen, die sich im Garten eigentlich wohl fühlen. Dank Weiss- und Schwarzdorn, Wildrosen und Illex (europäische Stechpalme), inklusive den Benjeshecken gibt es sichere Ecken für Kleinvögel im Garten. Trotzdem möchte ich sie im Winter nicht bewusst füttern und halte die Futterstationen klein oder hänge sie da auf, wo Krähe & Co. kaum hinkommen. Macht es für mich auch schwieriger und manchmal "schmerzvoller", aber das ist es mir wert.

Vogelart

natürliche Nahrung

Winterfutter

Amsel

Wildobst, Obst, Beeren, Insekten, Schnecken, Regenwürmer

Äpfel, Orangenhälften, Rosinen, getrocknete Beeren

Buchfink

Bucheckern, Samen, Beeren, Insekten, Spinnen

Mehlwürmer (getrocknet), Rosinen, kernige Haferflocken, Erdnussbruch

Distelfink

Samen, Kerne

Hanf-Samen, Sonnenblumenkerne, Nussbruch

Elstern

Regenwürmer, Vogeleier, Wirbeltiere, Beeren, Sämereien, Früchte

Grünfink

Körner, Samen, Nüsse, Hagebutten

Rosinen, Sonnenblumenkerne

Hausrotschwanz

(überwintert meist im Süden)

​Insekten, Spinnen, Würmer, Beeren

Rosinen, getrocknete Beeren

Krähen

Regenwürmer, Insekten, Wirbeltiere (Klein- & Jungvögel), Vogeleier, Früchte, Beeren, Getreide

Meisen (Kohlmeise, Blaumeise)

Insekten, Samen, Kerne, Nüsse

("Allesfresser")

Meisenknödel in Bioqualität

Rothkehlchen

Insekten, feine Sämereien

Obst, Mohn, Brennnesselsamen, feine Haferflocken

Spatz / Sperling

Körner, Samen

Sonnenblumenkerne, Haferflocken

Tauben

Körner, Kerne, Samen, Früchte, Beeren

Hafer, Buchweizen, Äpfel

Zaunkönig

Insekten, Spinnen

Feine Haferflocken, Haferkleie, Rosinen



30 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page